Amberg Bau

Projekte, Baustellen & Aktuelles

Dieses Jahr haben wir nicht nur 28 to CO2 durch unsere firmeneigene PV Anlage eingespart, sondern auch 27 to durch die Verwendung von klimaneutralen Ziegeln der Fa. Schlagmann.

Energiezukunft Fuchstal - und wir bauen mit!

Mit Stahlbetonfundamenten im Erdbau haben wir die Basis für den neuen Wärmetopf geschaffen und den Grundstein gelegt für die Energiezukunft Fuchstal. Der Bau wurde von der Kamera begleitet. Hier können Sie sich alles nochmal ganz genau ansehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tanzende Baustelle - Unser Chef macht es vor

Wir starten mit Schwung in den Herbst und unser Chef Norbert Kees macht es vor! Virtuos tanzt er mit dem Gabelstapler über das Firmengelände. Mit genauso viel Freude und Leidenschaft kümmern wir uns auch um Ihr Bauprojekt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Voriger
Nächster

LANGJÄHRIGE MITARBEIT

Siegfried 'Sigi' Wölfl feiert sein 30-jähriges Jubiläum bei Amberg Bau

Endlich mal wieder ein Grund zum Feiern: Mitarbeiter Siegfried Wölfl arbeitet seit 30 Jahren in unserem Unternehmen. 1991 hat er als Radlader- und Baggerfahrer bei uns angefangen. Nach einem Arbeitsunfall konnte er eine Umschulung zum Bauzeichner machen und arbeitet heute als Bauleiter für schlüsselfertiges Bauen und für Bauträgermaßnahmen.

Sigi, wir danken dir herzlich für deine unkomplizierte und stets freundliche Art, deine Leistungsbereitschaft und dein Engagement über all die Jahre und freuen uns auf die weitere gute Zusammenarbeit mit dir. Du warst, bist und bleibst eine große Stütze und Bereicherung für den gesamten Betrieb. Wir wünschen dir neben Gesundheit und Glück natürlich auch weiterhin viel Spaß bei deiner Arbeit bei uns.

HOLZ ODER ZIEGEL?

Massivbau kann beim Nachhaltigkeits-Check mithalten

Als angehender Bauherr stellen Sie sich vielleicht auch gerade die Frage: Soll mein Haus aus Ziegeln oder Holz gebaut werden? Und wenn sich Ihre formalen und gestalterischen Ansprüche mit beiden Baustoffen realisieren lassen, dann bleibt noch die Frage offen – welches ist die nachhaltigere Bauweise?

Ein genauerer Blick lohnt sich, denn Holz als nachwachsender Rohstoff muss hier nicht
zwangsläufig das Rennen machen. Der Neubau mit Holz erfährt derzeit noch mehr
Beachtung, auch weil seit Februar 2021 gilt, dass der Baustoff Holz für tragende
Gebäudeteile in allen Gebäudeklassen zugelassen ist. Dann kam im letzten Jahr auf
Bundesbauebene noch eine Quote zur Förderung für das Bauen mit Holz ins Spiel.

Der bisweilen verzerrte Vergleich zwischen Massiv- und Holzbauweise hat im letzten Jahr 33 Organisationen und Verbände der deutschen Bauwirtschaft dazu veranlasst, ein
gemeinsames Positionspapier herauszubringen. Darin sind sich die Experten einig: „Massive Bauten können im Gleichklang der Nachhaltigkeit, also in der Summe aller ökologischen, ökonomischen und soziokulturellen Eigenschaften, bestens mit Holzbauten konkurrieren.“ Der Quote erteilen sie eine klare Absage: „Technologieoffenheit muss ein Grundsatz für alle zukünftigen gesetzlichen Regelungen von Anforderungen an Bauwerke und Gebäude sein.
Das umfasst eine gleichberechtigte und angemessene Förderung aller Bauprodukte und Bauweisen zur Erreichung der politischen Zielsetzungen bezüglich Klimaneutralität und Kreislaufwirtschaft.“

Das Positionspapier finden Sie hier.
Zusätzliche Massivbauinfos: www.dgfm.de und www.mauerwerk.online

Möchten Sie ein Teil unseres starken Teams werden?

Wir sind ständig auf der Suche nach motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für unsere Bauprojekte. Als mittelständisches Unternehmen bieten wir nicht nur ein familiäres Betriebsklima, sondern auch eine leistungsgerechte Bezahlung. Mehr Informationen zu unseren Stellenangeboten finden Sie hier.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Software 123erfasst.de, hat uns bei der Erfassung, Dokumentation und Verfolgung von Mängeln gerade bei boomender Auftragslage besonders viel Zeit erspart.

Hier erfahren Sie mehr zu den Vorteilen und dem Einsatzgebiet der Software in unserem Baugeschäft.

Wir sind jetzt auch auf YouTube! Dort finden Sie tolle Aufnahmen von unseren Baustellen und aktuellen Projekten!

Die Zukunft zieht ein – "Wohnen beim Seiler" fertig

Vor Kurzem konnte die Amberg Bau GmbH ein erfolgreiches regional angesiedeltes Wohnprojekt abschließen: Wohnen beim Seiler in Fuchstal-Leeder.

Am ehemaligen Firmenstandort am Ortsausgang von Leeder sind 4 Mehrfamilienhäuser (inkl. TG) mit insgesamt 22 Wohnungen entstanden. Zwei Drittel der Wohnungen mit einer Größe von 50 m2 bis 120 m2 wurden bevorzugt an junge Familien verkauft. Die Gebäude erfüllen die Richtlinien des KfW-Förderprogramms KfW-Effizienzhaus 55.

Amberg Bau - Grill Pool Challenge 2018

Wir bedanken uns bei der Firma WML aus Unterdießen für die Nominierung!

Unsere Nominierten sind die Firma Renner Baustoffe aus Landsberg, Epp Bautechnik aus Waalhaupten und die Firma Ernst Mayr Bau aus Obermeitingen!

Unsere Spenden gehen an die Freiwilligen Feuerwehren aus Asch und Leeder, den Musikvereinen aus Asch und Leeder sowie den Helfern vor Ort Denklingen!

Scroll to Top